Appaloosa-Alpakas

Die Faszination von Appaloosa-Alpakas hat uns bereits 2012 in den Bann gezogen und so widmen wir seither dieser Farbrichtung neben der hochqualitativen Zucht der Einfarbigen, einen Teil unserer Zucht. Insgesamt tummeln sich mittlerweile 20 Appaloosa-Alpakas auf unseren Weiden.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen unsere Linien vorstellen.

Im ersten Schritt wollten wir erst einmal schöne, durchgemusterte Alpakas haben.

Im zweiten Schritt haben wir ab dem Jahr 2017 den Focus auf unterschiedliche Appaloosa-Linien und Verbesserung der Vliesqualität gelegt. Außerdem haben wir nun die Möglichkeit, 2 Appaloosa-Linien zu kreuzen und damit idealerweise reinerbige Tiere zu erhalten. Die ersten sind schon auf der Welt. Nun bleibt es noch abzuwarten, ob es auch geklappt hat.

Tell Hot Shot – Canada

Unsere ersten beiden Appaloosa-Alpakas kamen aus Canada und haben Tell Hot Shot/Secret Service in ihren Ahnen.

Harlequin-Appaloosa und Motley-Sohn „Mochito vom Oberberg“ – Best of Multicolor Ilshofen 2015 – ist bereits im Deckeinsatz und wir erwarten 2018 die ersten Fohlen, siehe https://www.alpakazuchthof-oberberg.de/alpaka-deckhengste/

Ein weiterer Motley-Sohn steht in den Startlöchern: „Painter vom Oberberg“ ist hoffentlich reinerbig, da auch sein Vater ein Appaloosa-Alpaka ist. Er wird in Kürze seine Showkarriere beginnen.

Hemiccoyo Shady – Neuseeland

Für ein Jahr stand Appaloosa Hemiccoyo Shady auf unserem Hof und hat einige Nachkommen, auf deren Potential wir schon ganz gespannt sind.

Del A Burl – USA

Seit 2017 bereichert nun Appaloosa Blue Moon Mosaic, ein Del A Burl-Sohn, unsere Appaloosa-Zucht.

Mosaic gewann u.a. in Buchloe 2017 und Ilshofen 2018 den ersten Platz in einem 4er Ring.

Grenzland Eldoran – Schweiz

Mit Eldoran-Sohn Molotov Cocktail haben wir einen weiteren schönen Harlequin-Appaloosa. Er ist 2017 erst geboren. So werden wir uns noch ein wenig gedulden müssen.

Popham Serengeti/Ambersun Camouflage – GB/Australien

Serengeti-Tochter Cassiopeia, unsere erste Harlequin-Stute, verzaubert alle. Ihr erstes Vlies hatte feine 16,1 Micron. So freuen wir uns schon auf ihre Nachkommen.

Cassios ist bei ihren Showauftritten immer hocherfolgreich. Seit ihrem 1. Showstart in Buchloe 2018 gewann sie ausschließlich den 1. Platz und bis auf eine Show auch immer den Champion der Appaloosa-Stuten !

In Buchloe 2019 schaffte Sie sogar den Grand-Champion der Appaloosa über Hengste und Stuten.

Ihr erster Nachwuchs ist auch bereits da. Ein wunderschöner Titus-Sohn (Toyboy) wird die Riege der Appaloosa-Hengste in ca. 2 Jahren verstärken.

Paintaloosa Alice – D

Eher auf Umwegen kamen wir zu Paintaloosa-Dame Alice, die ebenfalls Appaloosa-Fohlen bringt. Ihre Tochter Confetti erwartet in 2018 ebenfalls ihr erstes Fohlen.

EP Cambridge The Leopard/Inca Excalibur – Australien/GB

Harlequin-Appaloosa Ringwood Stardust ist mit etwas Glück ein reinerbiger Appaloosa, denn er hat eine Harlequin-Appaloosa-Mutter und einen schwarzen Vater, der bereits einige Appaloosa-Fohlen hervorgebracht hat. Daher sind wir natürlich ganz gespannt auf seine Vererberqualitäten. In 2020 erwarten wir die ersten Fohlen von ihm.

NZ Summerhill Spot the Sir Prize – NZSummerhill Leopard Lavender Blush

Seit 2019 dürfen wir diese bezaubernde Lady zur Hälfte unser Eigen nennen. Wir waren sofort hin und weg von Lavender Blush. Neben einem supersüßen, umgänglichen Wesen und einer wunderschönen Zeichnung, ist ihr Vlies einfach der Hammer. Eine solche Struktur sieht man eigentlich nie bei echten Appaloosa-Alpakas. Sie erwartet in 2020 ein Fohlen von Superstar Grand Flowerdale GP Toros ET.